CONVAL® 9.0 ab sofort verfügbar!

Category: 
Ankündigungen
- geschrieben am 20. Dezember 2012 - 23:43

Damit wurde weiter auf die Anforderungen der internationalen Märkte reagiert, auf denen die F.I.R.S.T. GmbH durch ihre Vertriebspartner immer erfolgreicher repräsentiert wird. CONVAL® 9.0-Anwender können auf die Implementierung der relevanten Normen aus den Bereichen ANSI, AGA, ASME, API, EN, ISO, ISA und IEC in den jeweiligen Modulen zurückgreifen.

Dank dieser Erweiterungen sind nun deutlich mehr Geräte und Fälle in einzelnen Modulen berechenbar. Im Bereich Sicherheitsventil wird dadurch zum Beispiel auch die Ermittlung der abzuführenden Menge im "Fire case"  möglich.

Im Bereich der Berechnung von Stoffeigenschaften sind wesentliche Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen worden. So unterstützt CONVAL® 9.0 nun auch die Berechnung von beliebigen Stoffgemischen für Gase und Flüssigkeiten. Damit ist CONVAL® 9.0 die zurzeit einzige Anwendung für Intrumentierung, die alle Anforderungen zum Beispiel für die Stoffdatenberechnung in LNG-Projekten beherrscht.

Als neues Konzept für die Bewertung der Eignung einer Regelarmatur für die Betriebsbedingungen wurde in CONVAL® 9.0 ein Zuverlässigkeitsindex "Ri" eingeführt, der neutral und schnell einen Vergleich verschiedener Lösungen erlaubt, ohne in alle komplexen Details selbst eintauchen zu müssen und damit den Auswahlprozess erheblich vereinfacht.

Neue Module für die Berechnung von Thermometerschutzrohren nach ASME PTC 19.3 2010, für Berstscheiben oder die Kalibrierung von Level Transmittern runden das Bild ab.

Weitere Detailinformationen finden Sie hier