CONVAL® 10.0 - DIE Softwarelösung
für Ingenieure, Planer und Betreiber von prozesstechnischen Anlagen

CONVAL® verfügt über umfangreiche Berechnungsmöglichkeiten für Komponenten und Abläufe in der Prozessindustrie. Dabei werden bewährte Verfahren nach DIN, VDI, VDMA EN/ISO Standards oder auch ISA, ASME, API, etc. als Grundlage verwendet. Dies stellt sicher, dass auch in internationalen Projekten immer die richtige Berechnungsgrundlage zur Verfügung steht.

CONVAL® garantiert durch absolute Unabhängigkeit von Geräteherstellern einen flexiblen und professionellen Einsatz, ohne auf spezifische Herstellerdaten verzichten zu müssen.

Die Palette der angebotenen Berechnungen reicht von Stellventilen, Drosselgeräten über Thermometerschutzrohre, Rohrleitungsberechnungen bis hin zu Wärmetauschern oder Pumpen. Dabei gehören integrierte Stoffdatenberechnung, (Stoffdatenbank, Thermodynamik) und umfangreiche Datenbanken für Stellgeräte, Sicherheitsventile, Durchflussmessgeräte, Medien, Werkstoffe etc. zum Standard.

Somit deckt CONVAL® Anforderungen der Verfahrenstechnik wie Instrumentierung in FEED Projekten genau so ab wie im Basic & Detail Engineering, der Instandhaltung oder auch der Anlagenerweiterung.

Neuigkeiten

CONVAL ® Service Release 10.2

Updates
- geschrieben am 25. Juli 2017 - 13:04

Ein neues Service Release für CONVAL® 10 steht nun zum Download zur Verfügung.

CVRP and ESDV in the focus of Valve World Americas

Veranstaltungen, Messen
- geschrieben am 5. Juli 2017 - 11:31

Wir sind gerade zurück von einem erfolgreichen Auftritt auf der Valve World Americas Konferenz und Ausstellung. Eine wachsende Zahl von Instrumentierungs- und Automatisierungsprofis traf sich mit Armaturen-l und Antriebsherstellern, in den Messehallen wie auch in fachspezifischen Vorträgen und Workshops mit vielfältigen Themen.

Im Rahmen der Konferenz waren wir mit zwei Workshop präsent.

CONVAL ® Service Release 10.1

Updates
- geschrieben am 30. Mai 2017 - 15:00

Ein neues Service Release für CONVAL® 10 steht nun zum Download zur Verfügung.